Archiv für 5. Juni 2019

Es geht auf die Zielgerade

Für die Damen 60 ist die Saison bereits beendet und aktuell belegen sie Platz 3 der Tabelle. Der letzte Spieltag ist für sie spielfrei, denn sie hatten in der vergangenen Woche 2 Spiele zu absolvieren. Das Spiel in Worms am Mittwoch, 29. Mai ging mit 9:5 an die Mannschaft aus Vettelschoß. Bereits ein paar Tage später, am Sonntag, 02. Juni kam der Spitzenreiter aus Horchheim nach Vettelschoß und Doppel 1 (Christel Kohler mit Helga Peters) hätte fast noch ein Unentschieden heraus geholt, doch leider mussten sie das Spiel mit 5:7, 5:7 abgeben und so blieb es bei dem Endergebnis von 4:10 und einem gesicherten Klassenerhalt.

Die Herren setzten sich in Strassenhaus am Sonntag, 02. Juni mit einem souveränen 10:4 durch und können in ihrem letzten Spiel am 16.06. gegen Dierdorf/Flammersfeld ja vielleicht noch einen Sieg einfahren und ihre Position in der Tabelle verbessern.

Im Heimspiel gegen die SG Brohl/Lützing siegte der Kampfgeist bei den Herren 40. Bei fast unerträglichen Temperaturen erkämpften sie sich den Sieg mit 9:5. Sie stehen auch noch auf Platz 5 und haben in ihrer letzten Begegnung gegen den TC RW Linz auch nicht gerade den einfachsten Gegner auf heimischer Anlage.

Großkampftag war am Sonntag, 02. Juni in Vettelschoß angesagt, denn auch die Damen hatten Heimspiel. Wie man sie kennt, gaben sie keinen Ball und kein Spiel verloren und so konnten auch sie einen Sieg einfahren mit 9:5 gegen den TC Neuwied. Drei Einzel hatten sie schon gewonnen und dann ganz clever die Doppel gesetzt, wobei Doppel 2 die benötigten 3 Punkte mit einem klaren 6:0, 6:0 nach Hause brachte.

Tja, unsere Mädchen U15 müssen in diesem Jahr noch Lehrgeld zahlen, denn auch die Partie gegen die SG Andernach/Eich ging mit 2:12 verloren. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen, werden weiter fleißig trainieren und im nächsten Jahr wieder angreifen. Ein Spiel gegen den TV Bendorf steht noch aus, und vielleicht …….. Drücken wir ihnen die Daumen!

Pfingst-Schleifchenturnier