Archiv für 8. Juni 2018

Medenspiele – Zusammenfassung die Vierte

Nach einer spielfreien Woche schnell noch die Zusammenfassung von den Spielen der Woche bis zum 27.05.2018

Herren 60
Im Heimspiel gegen Diez-Freiendiez konnte lediglich ein 5:9 eingefahren werden, was heißt, dass nur 1 Einzel und 1 Doppel gewonnen wurde. Und so belegen die Herren 60 z.Zt. den letzten Platz.

Herren 40
Am So. 27.05. traten die Herren 40 in Bendorf zum Spiel an und trennten sich mit 7:7, wobei 4 mal (1 x im Doppel) der Match-Tie-Break die Entscheidung herbeiführen musste. 3 x waren die Vettelschosser Herren erfolgreich.

Damen
Am So., 27.05. mussten die Damen eine herbe Niederlage mit 0:14 beim Auswärtsspiel in Horhausen einstecken. Wieder einmal traten sie nur zu Dritt an und verschenkten somit schon wertvolle 5 Punkte.

Damen 60
Mit dem großartigen Ergebnis von 14:0 kehrten die Damen 60 am Do., 24.05. aus Diez-Freiendiez zurück und stärken dadurch ihre Position auf Platz 1 der Tabelle.

Jugend Gemischt U 12
Sie wehren sich gegen den letzten Tabellenplatz und konnten am Fr., 24.05. auswärts gegen Bendorf zumindest ein Einzel gewinnen.

.

 

Pfingst-Schleifchenturnier 2018

Jung und Alt waren mit Spaß dabei

Am Pfingstsonntag war es wieder soweit, das traditionelle Schleifchenturnier des SV Vettelschoß Kalenborn fand bei idealen Bedingungen auf der Tennisanlage in Vettelschoß statt. Um elf Uhr starteten 22 hoch motivierte Teilnehmer und wie schon im Vorjahr beteiligten sich auch dieses Mal wieder einige Gäste aus Nachbarvereinen.

Gespielt wurde im Mixed Doppel Modus, jeweils dreißig Minuten und bei jedem Match ging es um hart erkämpfte Punkte und die Jagd nach den begehrten Schleifchen. Alfred Saal und Elke Kugler haben mit ihrem System die Paarungen so eingeteilt, dass auch die schwächeren Spieler ihren Spaß hatten und in ihrem Niveau mitspielen konnten. Jeder Teilnehmer musste sechs Runden absolvieren, bevor die Sieger/-innen feststanden. Bei den Herren erspielte sich Waldemar Bondza den ersten Platz, bei den Damen gewann Elke Kugler. Alle Sieger, auch die Sieger der Plätze 2 und 3, konnten sich über Bälle, Tennissaiten, Griffbänder freuen. An diesem Tag sollte auf jeden Fall der Spaß im Vordergrund stehen und den Teilnehmern auch die Möglichkeit geben, sich kennenzulernen.

In den Spielpausen konnte man sich am gut bestückten Büffet bedienen, das Ulla Jabs-Vietor mit ihren Helfern organisiert hatte. Alle Teilnehmer waren sich einig: „ Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei“.