Annika Beck begeisterte Tennisspieler und Zuschauer in Vettelschoß

Annika Beck erschien auf der Tennisanlage in Vettelschoß nicht nur äußerst pünktlich, sondern auch mit einer Ausstrahlung, die alle Anwesende sofort begeisterte: sympathisch, aufgeschlossen und vor allem ohne Star-Allüren.

Die anfängliche Nervosität der Jugendlichen legte sich bald, denn Annika präsentierte sich beim Training als verständnisvolle und hoch qualifizierte Trainerin. Auf dem Nachbarplatz konnten die Kids abwechselnd mit Vereinstrainer Sascha Hecken Bälle schlagen, um in Aktion zu bleiben.

Auch in der Regenpause ergab sich ein Event der besonderen Art. Auf der überdachten Terrasse versammelten sich ca. 100 Spieler und Zuschauer um Annika Beck, um Fragen an sie zu stellen. Bei dem Interview, moderiert von Sportwartin Bonita Hoss-Saal, wich Annika Beck keiner Frage aus und zeigte sich auch hier wieder offen, kompetent und sympathisch. Die Besucher gewannen hier einen kleinen Einblick in die Profiwelt und auch was ein Profi so privat macht. Anschließend stand sie für Fotos und Autogramme zur Verfügung.

Das anschließende Showmatch, ein Mixed Annika Beck/Michael Benzel ./. Bonita Hoß-Saal/Sascha Hecken und ein Einzel Annika Beck ./. Sascha Hecken lockte viele Besucher an den Court und es durften tolle Ballwechsel bestaunt werden, die von Alfred Saal locker-flockig kommentiert wurden. Die Tennisabteilung war sehr erfreut, dass sich Bürgermeister Freidel und auch der 1. Vorsitzende des Sportvereins, Jürgen Maus, den ganzen Tag für den Sport Zeit genommen haben. Hier zeigt sich wieder: Sport verbindet!

Dieser Tag wäre natürlich ohne die vielen Helfer, die für die Organisation, die Technik, die Musik, die herausgeputzte Tennisanlage, Kaffee und Kuchen, nicht möglich gewesen. Text: U. Jabs-Vietor, Fotos: Tennisabteilung

Kommentare sind geschlossen.