Archiv für 28. Februar 2017

KOMM und SPIEL MIT

Jahreshauptversammlung

Tennisabteilung des SV Vettelschoß-Kalenborn ist auf einem guten Weg

Satzungsgemäß fand am 07.02.2017 die Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung statt. 15 Mitglieder erlebten eine gute und konstruktive Veranstaltung. Nach der Begrüßung ließ der Abteilungsvorsitzende Sascha Hecken das Jahr 2016 kurz Revue passieren. Als erstes ging ein besonderer Dank an alle Vorstandsmitglieder sowie auch an den Vorstand des Hauptvereins, der der Abteilung immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Grundsanierung der beiden vorderen Plätze mit automatischer Beregnungsanlage wurde im Frühjahr 2016 vorgenommen. Im Frühjahr 2017 werden auch die beiden hinteren Plätze grundsaniert und erfreulicherweise hat sich Vereinsmitglied Fritz Andres bereit erklärt, diese Sanierungsarbeiten als Bauleiter zu überwachen, was eine große Entlastung für Abteilungsleiter Sascha Hecken ist. Um Kosten einzusparen wurden im Vorfeld von einigen Mitgliedern entsprechende Vorarbeiten geleistet und durch die grundsanierten Plätze ist die Tennisanlage ab dem kommenden Sommer wieder besonders attraktiv geworden.

Ulla Jabs-Vietor legte ein ausführliches und übersichtliches Zahlenwerk über die finanzielle Situation vor. Sie bestätigte, dass die Abteilung auf gesunden Füßen steht und durch die Unterstützung des Hauptvereins optimistisch in die Zukunft blicken kann. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Nun stand die Neuwahl des Vorstandes an, außer der Position des Abteilungsleiters. Alle Mitglieder des Vorstandes haben sich wieder zur Wahl gestellt, wobei Sarah von Kopp Ostrowski für die ausgeschiedene Jugendwartin Barbara Hähner gewählt wurde. Clubheimwart Hans Holecek möchte nur noch ein Jahr seine Aufgabe fortführen und für ihn wird nun ein oder eine Nachfolger(in) gesucht.

Vorstand v.l.n.r.: Sascha Hecken, Elke Kugler, Ulla Jabs-Vietor, Bonita Hoss-Saal, Sarah von Kopp Ostrowski, Hans Holecek

Sportwartin Bonita Hoß-Saal berichtete, dass der Verein im vergangenen Jahr mit neun Mannschaften im Tennisverband Rheinland an den Start ging. Die Mannschaft der Damen 60 erreichte Platz 2, sie verloren in der Rheinlandliga nur ein Spiel gegen den Gruppensieger Bad Breisig. Die Damen und die Herren 60 und 65 belegten Platz 3, ebenso ein ansehnlicher Erfolg. Für 2017 wurden 7 Mannschaften gemeldet, davon 3 Jugendmannschaften.

Besondere Aktivitäten in 2016 war das Schleifchenturnier an Pfingstsonntag mit Gastspielern aus Windhagen, der 14tägige offene Spieltreff nach den Medenspielen „immer wieder sonntags“ für Hobbyspieler, Mannschaftsspieler und Tennisbegeisterte. Einige Mitglieder nahmen an der Mixed-Runde teil, die der Verband immer nach den Medenspielen anbietet.

Der Vorstand stellte sein Programm für die Mitgliederwerbung vor und Sascha Hecken wird hier von Elke Kugler unterstützt. Sie werden dafür sorgen, dass die Werbung an den/die Mann/Frau kommt. Ein besonderes Angebot in Form von Schnupperstunden gibt es ab Mai, darin enthalten sind: 3 Monate kostenlose Mitgliedschaft und gratis Tennisschläger. Drei Tennistrainer stehen für die Aktivitäten bereit. Für jede Altersgruppe den passenden Trainer: Sascha Hecken, Jürgen Kugler, Sarah von Kopp-Ostrowski. Mit entsprechenden Plakaten wird die Aktion bekannt gemacht.

Vorschau auf die Termine 2017:

08.04.2017         Frühjahrsinstandsetzung

April 2017           Ostercamp

ab Mai 2017       kostenlose Schnupperstunden

04.06.2017         Schleifchenturnier